Feuerland

Bei San Sebastian passieren wir im Eiltempo die chilenisch-argentinische Grenze - ohne jegliche Lebensmittelkontrolle, obwohl auch in Argentinien die Einfuhr frischer Lebensmittel verboten ist.

Hinter Rio Grande ändert sich die Landschaft - aus Pampa wird Tundra und die Bäume sind durchweg mit Flechten „verschleiert“ - man sieht ihnen den ewigen Wind und Regen an.

Wir erreichen Tolhuin, am Ostufer des Lago Fagnano mitten im Herzen Feuerlands gelegen. Unser Campingplatz hier ist definitiv der originellste, auf dem wir in Südamerika standen! Der Besitzer sammelt alle Arten von Schrott und macht damit Kunstwerke auf dem Platz.

Unser nächstes Ziel ist die Estancia Harberton - die älteste Estancia Feuerlands. Mittlerweile lebt die 4. und 5. Generation der Gründerfamilie auf dem 20.000 Hektar großen Landgut, das inzwischen hauptsächlich vom Tourismus lebt. Bei Traumwetter nehmen wir teil an einem geführten Rundgang und erfahren viel über die Geschichte und Gegenwart einer Farm am südlichsten Ende der Welt..

Nach einer Übernachtung in Puerto Almanza - wir stehen direkt am Beagle-Kanal mit Super-Blick auf Puerto Williams und die chilenischen Berge - fahren wir weiter zur südlichsten Stadt der Welt - Ushuaia.

--------------------------------------------------

Tierra del Fuego

100 miles south we cross the Chilean-Argentine border at San Sebastian within half an hour - without any food control, although the import of fresh food is also prohibited in Argentina.
South of Rio Grande the landscape suddenly changes - Pampa becomes tundra with crooked trees  - formed by the never ending wind.
We reach Tolhuin, located on the eastern shore of Lake Fagnano in the heart of Tierra del Fuego. Our campsite here is definitely the most original we have seen in South America! The owner collects all kind of garbage and wrecks and makes art of it!
Our next destination is Estancia Harberton - the oldest Estancia in Tierra del Fuego. The fourth and fifth generations of the founding family now live on the 20,000 hectare estate, which nowadays mainly lives from tourism. We have perfect weather for a guided tour and learn a lot about the past and present life on a farm in the far south.
After a beautiful overnight stay in Puerto Almanza - we are right on the Beagle Channel with a great view of Puerto Williams and the Chilean mountains - we continue to the southernmost city in the world - Ushuaia.

____________________________________________________________